Ein Netz. Das trägt.

Herzlich willkommen beim Evangelischen Kirchenkreis Leverkusen! Wir sind ein junger Kirchenkreis, unsere Schwerpunkte sind Diakonie, Bildung, Kinder- und Jugendarbeit, Ökumene, Beratung und Seelsorge. In unseren 12 Kirchengemeinden in den fünf Städten Leverkusen, Leichlingen, Burscheid, Langenfeld und Monheim leben rund 70.000 evangelische Christinnen und Christen.

"Ein Netz. Das trägt." - Darum geht es uns: Wir sind als tragfähige Gemeinschaft für Menschen in vielen Lebenslagen da.

Oben auf dieser Seite finden Sie den Zugang zu unseren Kirchengemeinden. In der Leiste links öffnet sich ein vielfältiges Angebot mit Veranstaltungen und Informationen. Unter der Rubrik "Kirchenkreis" gibt es dazu die Kontaktdaten für alle weiteren Fragen.

Wir freuen uns auf Ihre Beteiligung, Ihr Interesse und ihre Meinung.

Gert René Loerken

Superintendent

info@kirche-leverkusen.de

Aktuelle Berichte aus dem Kirchenkreis

Ein märchenhafter Nachmittag für Groß und Klein
Benefiz-Puppenspiel von KiTa und Familienbildungswerk

Bei Lille Kartoflers Figurentheater ist das 15jährige Dornröschen ein sommersprossiges Pubertier, das am liebsten alles Verbotene anfasst. 120 Augenpaare staunten nicht schlecht, als Matthias Kuchta witzig gefertigte Stoffpuppen zum Leben erweckte. Der Leiter des Lille-Kartofler-Figurentheaters spielte auf Einladung der Kindertagesstätte "Unterm Regenbogen" (Langenfeld) und des Evangelischen Familien- und Erwachsenenbildungswerkes des Kirchenkreises Leverkusen (FEBW). Es wurde ein märchenhafter Nachmittag.

Das Theaterstück "Dornröschen" war ein Riesenspaß. Es wurde gelacht, mitgezittert und vor allem aktiv mitgespielt. Das Bühnengeschehen verlagerte sich zeitweise in den Saal, in dem Matthias Kuchta die kleinen Besucher ins Geschehen miteinbezog und sie in die ..

weiterlesen

 

Fair handeln - gerecht und umweltbewusst wirtschaften
Pfarrer vom Gemeindedienst für Mission und Ökumene raten zu öko-fairen Standards

Kaffee, Schokolade, Zucker: Fair gehandelte Produkte beim PfarrkonventFair ist, nicht billig einzukaufen, wofür andere teuer bezahlen. Was die einen als Schnäppchen feiern, belastet möglicherweise die Umwelt in fernen Ländern, verschärft soziale Ungleichheit oder beutet Arbeitskraft aus. Seit vielen Jahren gibt es Fairen Handel, der Erzeugern und Produzenten besseren Verdienst und gerechte Arbeitsbedingungen verschafft.

Fairer Handel wurde durch Eine-Welt-Läden, oft in kirchlicher Trägerschaft, populär. Heute gibt es in jedem Supermarkt Artikel, die als "fair gehandelt" deklariert sind. Fair gehandelter Kaffee ist einer der wichtigsten Artikel, die in Deutschland von der GEPA angeboten ..

weiterlesen

 

Trauer um Pfarrer i. R. Friedhelm Szyska
Im Alter von 87 Jahren starb Pfarrer Szyska am 06. Juni 2018.

Pfarrer i. R. Friedhelm SzyskaBis zu seinem Ruhestand wirkte er 32 Jahre lange als Pfarrer in Schlebusch und Manfort.

Pfarrer i. R. Friedhelm Szyska hinterlässt seine Ehefrau und fünf Kinder. Bis zu seiner Pensionierung im Oktober 1993 wirkte er 32 Jahre als Gemeindepfarrer, zunächst in Schlebusch.

In seine Amtszeit fiel 1968 die Gründung der Evangelischen ..

weiterlesen

 

Ein Netz. Das trägt.

In einem  Video stellt Superintendent Gert-René Loerken den Kirchenkreis vor. Der 5-Minuten-Trailer zeigt Arbeitsfelder des Kirchenkreises Leverkusen und wurde anlässlich des Kirchenkreisjubiläums vom Medienverband der Evangelischen Kirche im Rheinland im Jahr 2011 produziert.

http://www.youtube.com/watch?v=3wZMczLjSjk


Orientierungshilfe des Rates der EKD: 
Zwischen Autonomie und Angewiesenheit. Familien als verlässliche Gemeinschaft stärken.

pdf-Download 2,6 MB